Entdecke unsere neuen Notizbücher!

Unsere Notizbücher bieten Dir den idealen Platz für all Deine Ideen, Skizzen und Pläne. Perfekt für unterwegs!

Rudolf Hans Bartsch: Ein Meister der Heimatdichtung in Österreich

Rudolf Hans Bartsch, geboren am 11. Februar 1873 in Graz, Steiermark, war einer der bedeutendsten Vertreter der österreichischen Heimatdichtung. Bartsch, der selbst Offizier war, widmete sich in seinen Werken vor allem der Darstellung des Lebens in der k.u.k. Monarchie und der steirischen Heimat. Seine Romane und Erzählungen zeichnen sich durch ihre detailreiche Beschreibung des Milieus

Rudolf Hans Bartsch: Ein Meister der Heimatdichtung in Österreich Mehr erfahren »

Clara Müller-Jahnke: Eine unerschütterliche Stimme für die Frauenbewegung

Clara Müller-Jahnke, geboren am 5. Februar 1860, war eine deutsche Dichterin, Journalistin und Frauenrechtlerin. Sie galt als führende sozialistische Dichterin ihrer Zeit und machte insbesondere mit ihren agitatorischen Arbeitergedichten auf die Lage der Arbeiter und der Frauen aufmerksam. Trotz der Herausforderungen, denen sie in ihrem Leben gegenüberstand, einschließlich finanzieller Schwierigkeiten nach dem Tod ihres Vaters,

Clara Müller-Jahnke: Eine unerschütterliche Stimme für die Frauenbewegung Mehr erfahren »

Sofja Wassiljewna Kowalewskaja: Eine Pionierin in Mathematik und Literatur

Sofja Wassiljewna Kowalewskaja war nicht nur eine herausragende Mathematikerin, sondern auch eine begabte Schriftstellerin. Sie war die weltweit erste Professorin für Mathematik, die selbst Vorlesungen hielt. Neben ihren bedeutenden Beiträgen zur Mathematik und Physik, hinterließ sie eine Autobiographie mit dem Titel „Die Nihilistin“ sowie ein Theaterstück. Ihre Leidenschaft galt der Poesie, der Aufdeckung der Wissenschaft

Sofja Wassiljewna Kowalewskaja: Eine Pionierin in Mathematik und Literatur Mehr erfahren »

Rudolf Hans Bartsch

Rudolf Hans Bartsch: Ein Leben zwischen Militär und Literatur Rudolf Hans Bartsch, geboren am 11. Februar 1873 in Graz, war eine vielschichtige Persönlichkeit, die sowohl als Offizier als auch als Schriftsteller Bekanntheit erlangte. Seine Lebensgeschichte und sein Werk spiegeln die komplexen gesellschaftlichen und politischen Umbrüche seiner Zeit wider. Bartsch wuchs in einer großbürgerlichen Familie auf

Rudolf Hans Bartsch Mehr erfahren »

Warum Sie Henrik Pontoppidan kennen sollten

Heute ist ein guter Tag, um sich an den dänischen Schriftsteller Henrik Pontoppidan zu erinnern!Geboren am 24. Juli 1857 in Fredericia, war Pontoppidan ein einflussreicher Schriftsteller des Realismus und Naturalismus. Seine Werke, die oft gesellschaftskritische Themen aufgreifen, zeichnen ein umfassendes Bild des Lebens im Dänemark des 19. und frühen 20. Jahrhunderts. Zu seinen bekanntesten Romanen

Warum Sie Henrik Pontoppidan kennen sollten Mehr erfahren »

Isolde Kurz: Eine literarische Größe aus Schwaben

Am 5. April 1944 verstarb die Schriftstellerin und Übersetzerin Isolde Kurz in Tübingen. Kurz war eine der bedeutendsten deutschen Schriftstellerinnen ihrer Zeit. Ihr Werk umfasst Romane, Erzählungen, Gedichte und Essays. In ihren Texten spiegelte sie oft ihre eigenen Erfahrungen und Beobachtungen wider, wobei sie sich besonders für die Themen Geschichte, Kultur und Natur interessierte. Neben

Isolde Kurz: Eine literarische Größe aus Schwaben Mehr erfahren »

Ein Meister der Verwandlung: Martin Gunnar Serner

Entdecken Sie das faszinierende Leben von Martin Gunnar Serner! Tauchen Sie ein in die Welt von Martin Gunnar Serner, besser bekannt als Frank Heller, Schwedens erstem erfolgreichen Krimiautor. Nicht nur seine Charaktere erlebten aufregende Wendungen, auch Serners eigenes Leben war ein Abenteuer. Nachdem er Schweden unter mysteriösen Umständen verließ, fand er in der Literatur seine

Ein Meister der Verwandlung: Martin Gunnar Serner Mehr erfahren »

Anny Wothe: Zwischen Zeilen und Zeitgeist

Anny Wothe: Zwischen Zeilen und Zeitgeist Heute möchten wir eine bemerkenswerte Persönlichkeit der Literaturgeschichte würdigen: Anny Wothe. Geboren am 30. Januar 1858 in Berlin, war sie nicht nur eine talentierte Schriftstellerin, sondern auch eine engagierte Journalistin. Trotz finanzieller Schwierigkeiten ihrer Familie, die durch den „Gründerkrach“ entstanden, fand Anny ihren Weg in die literarische Welt und

Anny Wothe: Zwischen Zeilen und Zeitgeist Mehr erfahren »

Im Bann der Worte: Augusta de Wits literarisches Erbe

Im Bann der Worte: Augusta de Wits literarisches Erbe Augusta de Wit, eine niederländische Schriftstellerin des 19. und 20. Jahrhunderts, wurde in Sumatra geboren und verbrachte ihre Jugend in Niederländisch-Indien und Europa. Sie hat ein umfangreiches Werk geschaffen, das aus Romanen, Novellen, Reiseberichten und Sachbüchern besteht. Ihre Werke sind berühmt für die detailreichen und atmosphärischen

Im Bann der Worte: Augusta de Wits literarisches Erbe Mehr erfahren »

Philipp Galen: Ein vergessener Poet der Romantik

Philipp Galen: Ein vergessener Poet der Romantik Heute möchten wir euch Philipp Galen (1813-1877) vorstellen, einen deutschen Schriftsteller und Dramatiker der Romantik, der unter seinem Pseudonym große Bekanntheit erlangte. Geboren als Ernst Philipp Karl Lange in Potsdam, studierte er Theologie und Philologie in Berlin. Schon früh wandte er sich der Schriftstellerei zu und veröffentlichte Gedichte, Erzählungen und

Philipp Galen: Ein vergessener Poet der Romantik Mehr erfahren »

Johannes Schlaf: Ein vergessener Poet der Moderne

Heute möchten wir Ihnen Johannes Schlaf (1866-1941) vorstellen, einen deutschen Schriftsteller und Dramatiker, der zu den Begründern des Naturalismus in Deutschland zählt. Schlaf wurde in Querfurt geboren und studierte Philosophie und Germanistik in Leipzig. Seine ersten Werke, darunter die Dramen „Familie Selicke“ und „Meister Ölze“, erschienen in den 1890er Jahren und zeichnen sich durch ihre

Johannes Schlaf: Ein vergessener Poet der Moderne Mehr erfahren »

Philipp Galen

Philipp Galen: Arzt, Schriftsteller und Poet Philipp Galen (1813-1899) war ein vielseitiger deutscher Schriftsteller und Arzt. Unter seinem Pseudonym „Galen“ – einem Anagramm seines Geburtsnamens – veröffentlichte er Romane, Erzählungen und Dramen, die bis heute begeistern. Geboren in Potsdam als Sohn des Hofarztes Friedrich Lange, wuchs Galen in einem gebildeten und literarisch geprägten Umfeld auf.

Philipp Galen Mehr erfahren »

Margarete Ida Boie: Sylterin, Naturschützerin und Pionierin der Umweltbildung

Margarete Ida Boie: Sylterin, Naturschützerin und Pionierin der Umweltbildung Heute erinnern wir uns an Margarete Ida Boie (1880-1946), eine Schriftstellerin, Naturschützerin und Pionierin der Umweltbildung, die eng mit der Insel Sylt verbunden war. Boie wurde auf Sylt geboren und verbrachte ihre Kindheit und Jugend auf der Insel. Ihre Liebe zur Natur und ihre tiefe Verbundenheit

Margarete Ida Boie: Sylterin, Naturschützerin und Pionierin der Umweltbildung Mehr erfahren »

José Maria Eça de Queiroz: Erinnerung an einen portugiesischen Meister

José Maria Eça de Queiroz: Erinnerung an einen portugiesischen Meister José Maria Eça de Queiroz (1845-1900) war einer der bedeutendsten portugiesischen Schriftsteller und einflussreichsten Autoren des Realismus und Naturalismus. Seine Werke prägten die portugiesische Literatur und zeichnen sich durch scharfe Gesellschaftskritik, Humor und einen einzigartigen Schreibstil aus. Eça de Queiroz war nicht nur ein Schriftsteller,

José Maria Eça de Queiroz: Erinnerung an einen portugiesischen Meister Mehr erfahren »

Olga Wohlbrück: Schriftstellerin, Schauspielerin und Pionierin

Erinnern wir uns an Olga Wohlbrück, eine vielseitige Künstlerin, die sich als Schriftstellerin, Schauspielerin und Regisseurin einen Namen machte. Wohlbrück wurde am 5. Juli 1867 in Gainfarn, Österreich geboren und verstarb am 20. Juli 1933 in Berlin. Ihr literarisches Werk umfasst Romane, Erzählungen und Theaterstücke. Zu ihren bekanntesten Werken zählen „Die Frau ohne Mann“ (1913),

Olga Wohlbrück: Schriftstellerin, Schauspielerin und Pionierin Mehr erfahren »

Nach oben scrollen