Else Franken

Über die Autorin

Else Franken war eine deutsche Schriftstellerin, die im frühen 20. Jahrhundert lebte. Sie schrieb vor allem Romane, die sich mit dem Leben von Frauen in der damaligen Zeit beschäftigten. Über ihr persönliches Leben ist nicht viel bekannt.

1913 veröffentlichte sie ihren ersten Roman, „Auf Messers Schneide“. In diesem Roman erzählt sie die Geschichte einer jungen Frau, die sich zwischen zwei Männern entscheiden muss. Der Roman wurde ein großer Erfolg und wurde in mehrere Sprachen übersetzt.

Else Franken war eine wichtige Vertreterin der deutschen Literatur der Jahrhundertwende. Ihre Romane zeichnen sich durch ihre psychologische Tiefe und ihre realistische Darstellung der Lebenswelt von Frauen aus. Sie thematisierte dabei oft die Konflikte zwischen Liebe, Ehe, Beruf und Gesellschaft.

Else Franken ist leider eine heute vergessene Autorin, die aber mit ihren Werken wichtige soziale Themen ansprach und die Literatur Deutschlands bereicherte.

Dieser Artikel (Quellenangabe) basiert auf dem Artikel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar.

Romane und Erzählungen (Auswahl)

  • Auf Messers Schneide. Roman. 1913. EPUB MOBI