Gustav Groß

Über den Autor

Gustav Groß (* 12. Juni 1856 in Reichenberg, Böhmen; † 23. Februar 1935 in Wien) war ein österreichischer Politiker.

Gustav Groß. Österreichischer Politiker. Fotografie um 1907. Gemeinfrei.

Gustav Groß. Österreichischer Politiker. Fotografie um 1907. Gemeinfrei.

Gustav Groß war der Sohn des Abgeordneten der Frankfurter Nationalversammlung und Eisenbahnindustriellen Gustav Robert Groß. Er studierte Nationalökonomie an den Universitäten Wien und Berlin, widmete sich aber schon früh der Politik. Von 1877 bis 1881 war er politischer Beamter in Niederösterreich, ab 1885 Privatdozent für Nationalökonomie an der Universität Wien. 1885 war er Privatdozent für Nationalökonomie an der Universität in Wien. Zu dieser Zeit veröffentlichte er auch eine der ersten Biographien über Karl Marx. Später war er Mitglied des mährischen Landtages und ab 1889 war er deutschliberaler Reichsratsabgeordneter für Iglau. Als Obmann der Großdeutschen Volkspartei war Groß vom 21. Oktober 1918 bis zum 16. Februar 1919 Mitglied der Provisorischen Nationalversammlung für Deutschösterreich.

Dieser Artikel (Quellenangabe) basiert auf dem Artikel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar.

Werke

  • Marx, Karl. In: Allgemeine Deutsche Biographie (ADB). Band 20, Duncker & Humblot, Leipzig. 1884. EPUB MOBI
  • Karl Marx: Eine Studie. Biographie. 1885. EPUB MOBI