Joseph Smith Fletcher

Über den Autor

Joseph Smith Fletcher (* 7. Februar 1863 in Halifax, West Yorkshire; † 30. Januar 1935) war ein englischer Journalist und Schriftsteller.

Joseph Smith Fletcher verbrachte seine Kindheit und Jugend auf dem Bauernhof der Großeltern in Darrington bei Pontefract (West Yorkshire). Seine Schulzeit absolvierte er an der Silcoates School in Wakefield und studierte im Anschluss daran Rechtswissenschaften. Nach seinem Studium bekam er eine Anstellung bei der Yorkshire Post. Als Journalist interessierte ihn das alltägliche Leben der „kleinen Leute“ seiner Heimat. In dieser Zeit heiratete er die irische Schriftstellerin Rosamond Langbridge (1880–1964) und hatte mit ihr einen Sohn.

Fletscher gilt als Vielschreiber. Neben seinen rein journalistischen Arbeiten verfasste er mehr als 200 Bücher über die verschiedensten Themen. Neben historischen Betrachtungen seiner Heimat veröffentlichte Fletcher auch über 100 Kriminalromane. Leider sind heute vieler seiner Werke in Vergessenheit geraten.

Dieser Artikel (Quellenangabe) basiert auf dem Artikel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar.

Romane und Erzählungen

  • Der Amaranthklub. Roman. 1926. EPUB MOBI
  • Der Stadtkämmerer. Roman. 1930. EPUB MOBI
  • Das Teehaus in Mentone. Roman. 1934. EPUB MOBI