Sophie Albrecht

Über die Autorin

Johanna Sophie (auch Sophia) Dorothea Albrecht geborene Baumer (* im Dezember 1756 bei Erfurt, getauft 6. Dezember 1756 in der ev. Kirche St. Bonifatius in Sömmerda; † 16. November 1840 in Hamburg) war eine deutsche Schriftstellerin.

Sophie Albrecht. Deutsche Schriftstellerin. Gemeinfrei.

Sophie Albrecht. Deutsche Schriftstellerin. Gemeinfrei.

Sophie Albrecht war die Tochter des Erfurter Medizinprofessors Johann Paul Baumer, jüngerer Bruder von Johann Wilhelm Baumer, und war weitläufig mit Christoph Martin Wieland verwandt. Als Sophie Albrechts Vater 1771 überraschend starb, heiratete sie schon im Alter von 15 Jahren den Mediziner und Schriftsteller Johann Friedrich Ernst. Das Paar hatte insgesamt zwei Kinder.

Sophie Albrecht war auch als Schauspielerin sehr erfolgreich. Unter anderem hatte sie in Frankfurt am Main großen Erfolg in der Rolle der Lanassa und unter den Bewunderern war auch Friedrich Schiller. Es entwickelte sich eine enge Freundschaft zwischen Schiller und dem Ehepaar Albrecht.

1798 ließ sich Sophie Albrecht scheiden und heiratete noch im selben Jahr ihren langjährigen Geliebten Leutnant von Hahn, der jedoch nach kurzer Ehe starb. Später kehrte sie zu ihrem ersten Ehemann zurück und heiratete ihn ein zweites Mal. Nachdem Johann Friedrich Ernst Albrecht 1814 gestorben war, verarmte Sophie Albrecht zusehends. Ihr Ruhm als Schauspielerin verblasste und ihr eigenes literarisches Schaffen wurde nicht mehr beachtet. Völlig verarmt starb Sophie Albrecht nur wenige Wochen vor ihrem 83. Geburtstag am 16. November 1840 im Armenhaus von Hamburg-St. Georg.

Dieser Artikel (Quellenangabe) basiert auf dem Artikel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar.

Romane und Erzählungen

  • Das höfliche Gespenst. Erzählung. 1797. EPUB MOBI