William Wilkie Collins

Über den Autor

William Wilkie Collins (geboren 8. Januar 1824 in London; gestorben 23. September 1889 ebenda) war ein britischer Schriftsteller und Erfinder der ersten Kriminalromane.

Wilkie Collins. Englischer Schriftsteller. Fotografie um 1870. Gemeinfrei.

Wilkie Collins. Englischer Schriftsteller. Fotografie um 1870. Gemeinfrei.

Wilkie Collins wurde in London geboren. Zunächst studierte er Rechtswissenschaften am Lincoln’s Inn, wo er 1851 die Zulassung als Anwalt erhielt. Seine erste Buchveröffentlichung war eine Biografie seines Vaters (Memoirs of the Life of William Collins), die ein Jahr nach dessen Tod im Jahr 1847 erschien. Von da an veröffentlichte er in schneller Folge zahlreiche Romane und Erzählungen. Er wurde zu einem der populärsten (und bestbezahlten) Autoren seiner Zeit. Seine bekanntesten Werke sind Die Frau in Weiß (The Woman in White, 1860) und Der Monddiamant (The Moonstone, 1868). Beide Romane würde man heute als Mystery Thriller oder als Detective Novel bezeichnen. Wilkie Collins gilt heute als einer der Begründer dieser Genres. Mit seinem Roman Gesetz und Frau (1885) schrieb er den ersten Kriminalroman der Literaturgeschichte mit einem weiblichen Detektiv.

Wilkie Collins war einer der großen viktorianischen Schriftsteller und war ein enger Freund Charles Dickens, in dessen Schatten er nach seinem Tod lange stand. Wilkie Collins starb am 23. September 1889 im Alter von 65 Jahren in London und wurde dort auf dem Kensal Green Cemetery beerdigt.

Dieser Artikel (Quellenangabe) basiert auf dem Artikel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar.

Romane und Erzählungen (Auswahl)

  • Blinde Liebe. Roman in 2 Bänden. 1890. EPUB MOBI