Hans von Hopfen

Über den Autor

Hans Demetrius Ritter von Hopfen (* 3. Januar 1835 in München; † 19. November 1904 in Groß-Lichterfelde) war ein bayerischer Schriftsteller.

Hans von Hopfen. Deutscher Schriftsteller. Gemeinfrei.

Hans von Hopfen. Deutscher Schriftsteller. Gemeinfrei.

Hans Ritter von Hopfen war Sohn des Kaufmanns Simon Hopfen und der Tänzerin und Schauspielerin Angelotta Mayer (1807–1880). Hans Hopfen studierte von 1853 bis 1858 Rechtswissenschaft und Geschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität München. 1854 wurde er Mitglied (später Ehrenmitglied) des Corps Franconia München.

Aus dem Staatsdienst des Königreichs Bayern schied er bald nach dem Referendariat aus und begann mit der Veröffentlichung erster Lieder und Balladen. Er wurde zunächst Mitglied des Münchner Dichterkreises und lebte seit 1866 als freier Schriftsteller in Berlin. Bedeutung erlangte Hopfen auch als führende Persönlichkeit des 1888 gegründeten Verbandes Alter Corpsstudenten, dessen Vorsitzender er von 1895 bis zu seinem Tod war.

Dieser Artikel (Quellenangabe) basiert auf dem Artikel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar.

Romane und Erzählungen (Auswahl)

  • Der alte Praktikant. Erzählung. 1878. EPUB MOBI
  • Peregretta. Roman. 1864. EPUB MOBI